Trampolinpark – ein Superspaß für Trampolinspringer und Hobby-Akrobaten

Indoor- und Outdooreinichtungen, in denen Sie ein paar Stunden beim Hüpfen oder Trainieren verbringen können. In diesen Einrichtungen wird zwar auch Sport getrieben, aber meistens gehen Erwachsene, Teenager und Kinder dort hin, weil Ihnen das Hüpfen großen Spaß bereitet. Kombiniert mit einem Imbisstand oder einer Pizzeria und einem Bereich mit Sitzbänken und Tischen werden Trampolinanlagen zum idealen Ort für Partys, Geburtstage usw.
Was hier zählt sind Emotionen, Bewegung und Kampfgeist.

Wir fertigen Trampolinanlagen nach Kundenwunsch, für unterschiedliche Spielsituationen, in verschiedenen Größen und Farben und mit personalisierten Dekos.

Besonders wichtig ist für uns als Hersteller die Stabilität der Tragstruktur, die zertifizierte Feuerbeständigkeit und Ungiftigkeit der Schutzkissen, sowie die Qualität der von Hand hergestellten, professionellen Sprungtücher. Wir legen großen Wert auf schöne, individuelle Dekos, die sowohl von Hand mit einer Farbspritzpistole, wie auch digital gestaltet werden können.

Folgende Trampolinpark-Arten sind bei unseren Kunden besonders beliebt:

Foam Pit /Airbag

Die Sprungtrampoline können auch als langer “Runway” gefertigt werden, der eine Reihe aufeinanderfolgender Saltos, Purzelbäume und Sprünge ermöglicht.

Free Jump Area

Die Spielfläche besteht aus mehreren Sprungtrampolinen, die unterschiedlich groß sind. Jeder Springer kann von einem Sprungtuch auf das andere oder gegen die Vertikalwände springen, die ebenfalls mit Sprungtüchern ausgestattet sind, und sich mit Freunden beim Vollbringen akrobatischer Sprünge amüsieren und messen!

Die Sprungtrampoline können auch als langer “Runway” gefertigt werden, der eine Reihe aufeinanderfolgender Saltos, Purzelbäume und Sprünge ermöglicht. Die Ausführung als “Long Line” kann auch in einem Foam Pit (einem mit Schaumgummi gefüllten Pool) oder aufblasbaren Luftberg enden.

Eine weitere Trampolinanlage, die sehr beliebt ist, ist die “Free Jump Area”, in der die Spieler mit dem „Froschsprung“ einen Hindernisparcours überwinden müssen… was einfacher zu sein scheint, als es ist!

Dodgeball Zone

Die Sprungfläche ist groß genug, um zwei Mannschaften aufzunehmen und “Dodgeball”, eine Art Völkerball, zu spielen: Beim Springen muss man versuchen, den Gegner mit dem Ball zu treffen. Wird ein Spieler getroffen, muss er das Spielfeld verlassen. Vertikale Sprungtücher umgeben die ganze Struktur, die zudem mit Netzen abgedeckt ist, damit kein Ball verloren geht. Die Anlage dient überwiegend zum Dodgeball-Spielen, aber auch als Mini-Free-Jump-Area.

Es können zwei Mannschaften mit jeweils 4 Spielern gegeneinander antreten, aber auch mit jeweils 6 oder bis 12 Spielern – je nach dem, wie viel Platz zur Verfügung steht.

Tower Jump

Beim “Tower Jump” handelt es sich um Plattformen unterschiedlicher Höhe, die neben Trampolinen mit olympischen Abmessungen aufgestellt werden.

Der Turm wird mit einem gezielter Sprung vom Trampolin aus erreicht und dient danach als Sprungbrett, um auf dasselbe Trampolin zurück zu springen.

Nur für mutige Akrobaten!

Wichtig
Zum Aufstellen eines Trampolinparks benötigen Sie eine Mindestfläche von 600-700 m². Zudem sollten Sie ausreichend Platz für Zuschauer mit berücksichtigen. Bei der Unterbringung in Hallen beträgt die Mindesthöhe 6 Meter.

Unsere Outdoor-Trampolinparks, die an belebten Touristenorten aufgestellt werden, sind sehr beliebt und erzielen hervorragende wirtschaftliche Ergebnisse.

Video:

Free/Open Zone:

Dodgeball:

Foam Pit / Jumping Airbag:

Khairan (Kuwait):

Salmiya (Kuwait):